Wie schwer darf ein Schulranzen sein?

 

Die DIN-Norm 58124 empfiehlt dass eine Büchertasche 10 bis 12,5 Prozent des Körpergewichtes des Kindes nicht überschreiten sollte. Neue Studien haben allerdings herausgefunden dass in diesem Zusammenhang weniger das Gewicht, sondern eher das Trageverhalten und die richtige Verteilung der Last eine Rolle spielen. Um zu vermeiden dass der Schulranzen nach hinten zieht, sollte der Schwerpunkt dicht am Körper und auf Höhe der Schultern liegen. Dies kann über die Justierung der Tragegurte erreicht werden. Das Gewicht sollte gleichmäßig auf beide Schultern verteilt sein, da einseitiges Tragen zu Verspannungen und Verdrehungen an der Wirbelsäule führen kann.

Beim richtigen Packen ist die Mithilfe der Eltern gefragt. Um das Gewicht zu verringern sollte überlegt werden was wirklich in die Schule mitgenommen werden muss. Außerdem ist es auch bei den Büchertaschen wichtig dass die schweren Sachen, wie Bücher oder Ordner, näher am Rücken platziert werden. In den Fronttaschen des Rucksackes werden die leichteren Sachen untergebracht.

Quelle: Deuter.

Büchertasche richtig packen